Hedgehog Days

Foto öffnen
Waldemar

Vor einigen Tagen sind bei uns drei neue Mitbewohner:innen eingezogen, die ich euch heute gerne vorstellen möchten. Es handelt sich um die Igel Elvira, Edwin und Waldemar (Bild).

Das Igelnest Mannheim, eine ehrenamtlich tätige Stelle, rettet in Kooperation mit der Stadt Igel, die Opfer des Straßenverkehrs werden oder aufgrund der Klimakatastrophe keinen artgerechten Winterschlaf halten können und ohne Hilfe verhungern würden. Unter sachkundiger Anleitung von Gabriele Popp sind Julia und ich nun also Igel-Pat:innen und päppeln unsere drei stacheligen Freund:innen durch den Winter.

Bis sie im April/Mai 2022 ausgewildert werden können, versorgen wir sie mit artgeeignetem Katzentrockenfutter, Hundenassfutter und ungewürztem Rührei – und ganz viel Zuwendung.
Willkommen, ihr drei!

Die Apokryphen-Trilogie

https://www.lindwurm-verlag.de/wp-content/uploads/2021/05/Movie-B._acabus_verlag-scaled-1.jpg

Nein, B. Movie heißt natürlich im wahren Leben nicht wirklich so. Aber vertraut mir: Der wahre Name des Autors, der sich hinter diesem Pseudonym verbirgt, klingt auch so nach frei erfunden, dass das keinen Unterschied macht.

Ich kann seine Apokryphen-Trilogie deshalb so schamlos hier empfehlen, weil die ersten beiden Bände, Misericordia -die sieben Werke der Barmherzigkeit und Vitia – Die sieben Todsünden schon bei Lindwurm erschienen waren, ehe ich an Bord kam.

Der Autor erzählt uns eine ziemlich abgedrehte Geschichte, die schnell zeigt, das er sein Pseudonym nicht ganz ohne Grund gewählt hat. Im Mittelpunkt steht Samael, der Erbe des Teufels, der von einer aberwitzigen Situationen in die nächste stolpert und damit auf Beste unterhält. 

Die beiden bisher vorliegender Teile der Trilogie sind B-Movies in Reinkultur, bevölkert von einem Cast skurriler Typen, die so ziemlich alle gängigen Klischees bedienen. Aber es gelingt B. Movie, diese Klischees spielerisch zu brechen. FSK-18-Spaß für alle, die mit Sex, Drugs, Rock’n’Roll und Körperflüssigkeiten aller Art (und natürlich mit augenzwinkernder Blasphemie) kein Problem haben.  

Manfred Hoffmann 16.1.1936-10.12.2021

Burning Candle-3d art and painting

Mein Vater ist tot. Er ist vorgestern, am Abend meines Geburtstags, zusammengebrochen und in meinem Arm gestorben.

In einem langen Kampf haben Notarzt und Rettungssanitäter ihn reanimiert, aber es war zu spät. Sein Körper und sein Gehirn hatten irreparable Schäden genommen.

Am Abend des 10. 12. haben wir Abschied genommen und ihn gehen lassen. Ich konnte seine Hand halten bis zuletzt.

Wir haben einander sehr geliebt, und ich bin todtraurig.

Danke für alles, Papa.

Die schwarzgoldene Sonne

Eines der Bilder der Kollektion

Jelena Kevic Djurdjevic - IDEA Academy

Ich möchte euch heute auf ein wundervolles Kunstprojekt hinweisen: Blackgoldsun von Jelena Kevic Djurdjevic.
Jelena schafft digitale Illustrationen, vor allem weibliche Porträts in einem ganz eigenen Stil. In auffälligen Formen und Farben präsentiert sie Frauen vor einem tiefschwarzen Hintergrund .

Dabei ist ihre Farbwahl sehr speziell und beeindruckt mich überaus. Jelena verwendet leuchtende Farben, die ihre Vision weiblicher Schönheit sehr gut zum Ausdruck bringen, auch wenn sie aus dem üblichen Schema fallen. Ich finde die Bilder unglaublich und freue mich über jedes, das Jelena im Laufe der bisherigen Corona-Zeit gezeigt hat.

Jelena Kevic Djurdjevic auf Instagram: "Lichter der Stadt  #illustration #digitalart ... | Character art, Concept art characters, Art

Jetzt sind die Illus in einem ebenfalls Blackgoldsun betitelten Sammel-Kunstband erschienen, von dem es drei verschiedene Versionen gibt.
Mehr unter https://shop.sixmorevodka.com/collections/blackgoldsun.